Drohnen-Kauf.de | Hochwertige Drohnen für Einsteiger & Profis!

Alles was man über Drohnen wissen muss

Als Drohnen bezeichnet man unbenannte Flugobjekte, die in den letzten Jahren immer mehr an Popularität gewonnen haben und zu einem neuen Trend im privaten sowie gewerblichen Bereich aufgestiegen sind. Sie können autonom oder durch Menschenhand gesteuert fliegen und zeichnen sich durch eine präzise, computergestützte Steuerung aus, sodass jedermann in der Lage ist solch ein Gerät zu fliegen.

Ideale Drohnen für den Einsteiger

4-Kanal 2.4GHz RC ferngesteuerter mini Explorers Quadco… XciteRC 15007200 – Ferngesteuerter RC Quadrocopte… ELENKER mini Quadcopter Drohne RC Helikopter 3D 360 ° … UDI U818A – RC UFO mit Camera, 3D Quadrocopter &#… DS24 Anfänger Drohne Spooky SYM X5C Wifi Quadrocopter …


 

 

Einsatzgebiete

DuDrohnen Infografikrch ständige Weiterentwicklung und Pioniergeist können Drohnen heutzutage in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden. Sogenannte Mini-Drohnen sind für den Indoor-Einsatz ein Spaß für Groß und Klein und auch draußen können sich viele Hobbyanwender an der Lust am Fliegen erfreuen. Ebenfalls kommen Hobbyfotografen dank eingebauter Kameras ganz auf ihre Kosten, da es noch nie so einfach war hochwertige Luftaufnahmen zu erstellen. Des Weiteren können Drohnen im Gewerbe für technische Kontrollen und Vermessungstechnik eingesetzt werden, als auch im Tier- und Naturschutz. Ebenso kann unsere Sicherheit durch Drohnen verbessert werden, denn auch Feuerwehr, Polizei und Militär setzen bereits heute auf Drohnentechnologie. Der Einsetzbarkeitsmöglichkeiten sind also so gut wie keine Grenzen gesetzt.

 

 

 

Modelle

Unterscheiden muss man zwischen Quadrocopter, Hexacopter und Octocopter, die alle zur Kategorie der Multicopter gehören. Der Quadrocopter besitzt 4 Rotoren, welche wie ein „X“ in einer Ebene angeordnet sind und ist das Einsteigermodell in dieser Kategorie. Der Hexacopter besitzt 6 in einer Ebene angeordnete Rotoren, wodurch dieser mit höheren Lasten aufsteigen kann und eine Ausfallsicherheit durch die Anzahl der Rotoren gegeben ist. Außerdem ist dieser Drohnentyp schwerer, sodass dieser ruhiger in der Luft liegt. Für den Professionellen Einsatz ist der Octocopter am besten geeignet. Dieser kann selbst schwerste Lasten heben, wie z.B. Spiegelreflex- oder modernste Videokameras. Dies wird durch den Einsatz von insgesamt acht in einer Ebene angeordneten Rotoren bewerkstelligt.

 

Drohnen mit Kamera

Syma X5C EXPLORER (Forscher) Weiße Sonder-Edition mit … s-idee 01251 Quadrocopter S183C HD KAMERA 4.5 Kanal 2.4… DJI Phantom III Professional Quadrocopter mit 4K Kamera Amewi 25163 – Luftfahrt – UFO AM X51 FPV in… s-idee 01516 Quadrocopter X101 Wifi HD Kamera mit Tonau…


 

Wichtige Komponenten

Mit der Zeit haben sich verschiedene Komponenten herausgebildet, die bei keiner Drohne mehr fehlen sollten. So sind Stabilisierungssysteme wichtig, damit die Drohne in der Luft stabil bleibt. Kameraenthusiasten sollten außerdem auf hochauflösende Kameras mit zusätzlicher Bildstabilisierung achten. Gimbal-Systeme, welche die Bewegungen der Umgebung automatisch ausgleichen können, haben sich hierfür bewährt. Eine hohe Akku-Kapazität ist ebenso wichtig wie ein weitreichender Empfang und falls Akku und Empfang doch mal schlappmachen sollten, sind Sicherheitssysteme für ein selbständiges Landen sowie einer automatischen Rückkehr von Vorteil.

 

Drohnen mit Brille

Parrot Bebop 2 FPV Drohne im Set mit Skycontroller und… Parrot Disco FPV Drohne im Set mit Skycontroller und FP… EHANG GHOSTDRONE 2.0 VR (android) Profi Quaddrocopter D… s-idee 01610 Quadrocopter X101 + C4008 Wifi HD Kamera M… YUNEEC Breeze Drohne + DS24 Tasche L + DS24 Fliegerbril…


 

 

Gesetzliche Regelungen

Die meisten privaten Haftpflichtversicherungen decken Unfälle durch Drohnen in der Regel nicht ab, deswegen ist eine Zusatzversicherung von Nöten. Diese könnte auch ein Mindestalter für die Drohnenbenutzung vorschreiben, welches vom Staat allerdings nicht vorgegeben ist. Wo man mit der Drohne fliegen darf ist manchmal auch von der Versicherung begrenzt. Aus juristischer Sicht betrachtet kann man jedoch sagen, dass Drohnen im unkontrollierten Luftraum bis zu einer Höhe von 762 Metern fliegen dürfen. Jeder Drohnenpilot ist jedoch dazu verpflichtet die ICAO-Karten einzusehen, wo Sperrzonen markiert sind. Auch innerhalb eines Abstandes von 1,5 km vom Flughafenzaun ist die Nutzung untersagt sowie über Menschenmengen, militärischen Objekten, Kraftwerken und Krankenhäusern. Ebenfalls dürfen Drohnen nur mit direkten Sichtkontakt vom Boden aus gesteuert werden. Außerdem muss bei gewerblichen Zwecken immer eine Genehmigung für die Drohnennutzung eingeholt werden. Bei privaten Zwecken jedoch erst ab einem Gewicht von 5kg.

 

Die Zukunft gehört den Drohnen

Was heute noch größtenteils als ein Hobby betrachtet wird, wird morgen ein Teil unseres Alltags sein. Drohnen werden uns in der Zukunft viele lästige Tätigkeiten abnehmen und unsere Transportsysteme revolutionieren. Schon jetzt experimentiert man damit Drohnen für Postlieferungen einzusetzen, um eine umweltschonendere alternative für LKWs zu finden. Bald werden Drohnen vollautomatisch Brände und Verbrechen bekämpfen können, sodass keine Menschenleben mehr gefährdet werden müssen. Ein Kauf würde nicht nur ein neues Hobby bedeuten, er würde auch die Möglichkeit bieten sich mit dieser neuen Technologie anzufreunden sowie Ängste dagegen abzubauen und neue Einsatzmöglichkeiten damit zu entdecken.